Home Leistungen Folien Aktion Galerie Seminare   Kontakt

Sonnenschutz

Folien

Gesetzgebung

Technik

Sicherheit

 

 
 


 

Auf der sicheren Seite

Welche Beschichtung ist Erlaub? Was muss beachtet werden?
Nachfolgend die gesetzlichen Bestimmungen zur Tönung
von PKW-Scheiben in Deutschland:

 


 
ERLAUBT
Beschichtung der Heck- und hintere Seitenscheibe:

• ein zweiter Außenspiegel muss vorhanden sein (Heckscheibe)
• Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig
  (ABG liegt dem Film bei und muss vom Kunden im PKW mitgeführt werden)

 

 

BEDINGT ERLAUBT
Beschichtung der vorderen Seitenscheibe:

• Lichtdurchlässigkeit Glas/Film muss höher als 70% sein
  (ABG vorhanden für Safety Film auf Klarglas)
• Film muss optisch einwandfrei verlegt sein
• Einzelabnahme und Eintragung durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) bei allen
  Filmen mit ABG ab B-Säule nach vorne notwendig

 

 

GANZFLÄCHIG NICHT ERLAUBT
Beschichtung der Frontscheibe:

• Maximal 10 cm im oberen Bereich
• Maximal 10 % der Scheibenfläche

 

 


 

   

© CPFilms.de (Abb. Auto)                                                                                                                          nach oben